Wer psychische Schwierigkeiten überwenden möchte, kann in eine Psychiatrie gehen. Oder wird das Wort Psychatrie geschrieben? Hier findest du die Antwort.

Die richtige Schreibweise:

Psychiatrie

Warum schreibt man Psychiatrie mit chia?

Die Psychiatrie ist ja bekanntlich eine Teildisziplin der Humanmedizin. Der Begriff wird auch häufig verkürzend für eine Nervenklinik verwendet. Das ist eine Spezialklinik, die sich mit psychischen und neurologischen Krankheiten befasst. Das Wort stammt, wie so viele medizinische Termini (Ausdrücke), aus dem Griechischen. Es setzt sich zusammen aus den Begriffen für Seele, griechisch: psyché, und Arzt, griechisch: iatròs. Der Psychiater und die Psychiaterin sind also Ärzte, die sich mit der Heilung der Seele beschäftigen. Psychiatrie bezeichnet die Wissenschaft, welche die Grundlage für ihre Arbeit liefert. Das i stammt also aus dem zweiten Wortbestandteil und darf daher auch in den abgeleiteten deutschen Begriffen nicht fehlen.

Bücher zur Rechtschreibung

                

Anzeige

Deswegen wird es häufig falsch geschrieben:

Die Wörter Psyche, Psychologie, Psychotherapie, Psychose, psychisch, psychosomatisch sowie ihre Bedeutungen sind den meisten Menschen geläufig. Einige kennen vielleicht auch „Amor und Psyche“. Das ist ein verbreitetes Motiv in der Bildenden Kunst. Psyche (Seele) ist hier der Name einer schönen Königstochter aus einem antiken Märchen. Mit diesem Wissen im Hintergrund scheint es leicht zu sein, sich die Schreibweise der Wissenschaft, die sich mit den Krankheiten der Seele befasst, herzuleiten: Vom Begriff Psyche leiten sich dann ab Psycho-logie, die Lehre von der Seele und Psychatrie, die Seelenheilkunde. Doch halt – die meisten Menschen sind mit dem Altgriechischen nicht vertraut. Deshalb vermissen viele, wenn sie Psychatrie schreiben, das fehlende i nicht. Es wird durch iatròs, den Arzt, ins Spiel gebracht.

Die Begriffe Psychologie, Psychologin, psychisch sieht man in Texten tatsächlich häufiger als Psychiatrie oder Psychiater. Also ist es beim Schreiben häufig eine reine Gewohnheitssache, auch bei letzteren das i unter den Tisch fallschen zu lassen. Hinzu kommt, dass die Aussprache bei vielen auch nicht immer ganz korrekt ist und tatsächlich von der Psychatrie gesprochen wird – was natürlich falsch ist.

Du bist jetzt so gut informiert, dass dir dieser Fehler sicher nicht mehr unterlaufen wird!

Wenn du weitere Probleme mit der Rechtschreibung hast, schreibe einfach eine Mail an rechtschreibung@nachgeholfen.de!