Grundlagen der Physik

Die Physik ist eine grundlegende Naturwissenschaft. Sie geht auf den ersten Blick ganz einfachen Fragestellungen nach. Warum fällt etwas nach unten? Und warum immer gleich schnell? Wieso können wir hören und sehen? Was genau ist Licht? Und wie entsteht Elektrizität? Um diese Fragen beantworten zu können, musst du ein paar Grundlagen der Physik kennen. Hierzu zählen verschieden physikalische Grundsätze sowie die Kenntnis von Methoden.

Themengebiete aus den Grundlagen der Physik

Formeln und Prinzipien

Um die Grundlagen der Physik zu verstehen, musst du ein paar Formeln und Prinzipien kennenlernen. Ein wichtiges Hilfsmittel ist beispielsweise das sogenannte Formeldreieck, mit dessen Hilfe du ganz leicht Gleichungen nach einer Variable auflösen kannst. Wenn ein Zusammenhang zwischen bestimmten Größen besteht (und genau solche Zusammenhänge untersucht die Physik als Wissenschaft ja), kannst du immer den Wert einer Größe aus zwei anderen errechnen. Dies lernst du gleich zu Beginn der Physik. Du siehst, Mathe-Kenntnisse sind hier nicht nur von Vorteil, sondern zwingend erforderlich.

Auch die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Größen und Einheiten lernst du sehr früh im Physik-Unterricht kennen. Oft arbeitest du entweder mit sehr großen oder sehr kleinen Einheiten, und du musst verstehen, wie diese zusammenhängen.

Methoden der Physik

Die wichtigste Methode der Naturwissenschaft ist das Experiment. In einem Experiment kannst du die Rahmenbedingungen kontrollieren und nur eine einzige Sache ändern. Daran kanns du feststellen, welchen Einfluss diese Änderung ausübt. Du kannst beispielsweise verschiedene Materialien daraufhin untersuchen, wie gut sie Strom leiten. Dafür baust du einen Stromkreislauf auf, der immer exakt gleich funktioniert. Nur das Material, das den Strom leiten soll, veränderst du.

Ein Experiment führst du normalerweise nicht nur einmal, sondern mehrfach durch, damit du sicher sein kannst, dass das Ergebnis nicht vom Zufall abhängt. Um die Ergebnisse besser bewerten zu können, solltest du Grundkenntnisse im Auswerten von Daten besitzen.