Unsere Welt ist von verschiedensten Lebewesen bevölkert, und der Mensch ist eines davon. Hervorgebracht hat uns die Natur, doch von unserer natürlichen Lebensweise haben wir uns schon lange verabschiedet. Unser Alltag wird geprägt von den Dingen, die der Mensch selbst geschaffen hat. Entsprechend spannend ist die Frage nach Natur, Kultur und Technik für die Philosophie.



Natur

Die erste Fragestellung, die sich Philosoph*innen stellen, besteht darin, was die Natur des Menschen überhaupt ist. Offensichtlich verfügt der Mensch über die Fähigkeit zu sprechen. Kommunikation jedoch ist außerdem gesellschaftlich geprägt. Auch die Sprache an sich hängt von der Gemeinschaft des Menschen ab.

Darüber hinaus gibt es viele Beispiele, die nicht klar werden lassen, was die Natur des Menschen überhaupt ist. Schließlich leben wir schon sehr lange nicht mehr so natürlich wie andere Lebewesen es ganz selbstverständlich tun.

Kultur

Der kulturelle Ausdruck scheint ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen zu sein. Kultur beeinflusst außerdem Gesellschaften, Einstellungen und damit wiederum den Menschen. Dass wir Kultur erschaffen, unterscheidet uns von allen anderen Lebewesen.



Technik

Technik erleichtert unseren Alltag ungemein. Gleichzeitig gibt Technologie auch häufig vor, wie wir unser Leben zu führen haben. Ein einfaches Beispiel dafür ist eine Uhr: Ohne sie ist es nicht möglich, pünktlich zu sein. Mit ihr jedoch richten wir uns nach ihren Vorgaben. Wir geben ein Stück unserer Freiheit auf, um ein unkomplizierteres Leben zu führen.

Artikel aus der Rubrik Die Frage nach Natur, Kultur und Technik