Methoden der Geschichte

Während Naturwissenschaftler*innen Experimente machen können, um Hypothesen zu bestätigen, sind Historiker*innen auf indirekte Methoden angewiesen. Die Vergangenheit ist nämlich nicht mehr direkt zugänglich, da sie vorbei ist. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Arbeitstechniken aufgeführt, die man in der Geschichtswissenschaft benötigt.



Die wichtigsten Methoden der Geschichte

Archäologie

Archäolog*innen spüren Überreste aus der Vergangenheit auf, die uns Rückschlüsse auf die Geschichte erlauben. Dabei können sie verschiedene Dinge finden, beispielsweise Gebäude, aber auch Texte, Gegenstände des Alltags oder Münzgeld.

Erschließung von historischen Quellen

In der Geschichtwissenschaft werden die verschiedensten Quellen erschlossen. Zeitgenössische Texte sind natürlich besonders wichtig, sie müssen aber auch in jedem Fall nach Ursprung und Verlässlichkeit der Quelle eingeordnet werden. Auch Gegenstände, Bilder, Münzen und die Anordnung von Gebäuden lassen Rückschlüsse zu.