Grundrechenarten

Yvonne Kraus


0
(0)

In der Mathematik werden vier Grundenrechenarten unterschieden, die du bereits in der Grundschule lernst und während des gesamten Mathematik-Unterrichts anwenden wirst. Die Grundrechenarten zu beherrschen und von Anfang an richtig zu verstehen, ist daher besonders wichtig. Wir stellen dir hier die vier Grundrechenarten Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (•) und Division (:) vor und erklären dir, wie du sie mit einfachen Hilfsmitteln nachvollziehen kannst.

Was sind die Grundrechenarten?

Addition – Plus rechnen (+)

Die einfachste Grundrechenart ist die Addition. Sie wird durch das Pluszeichen (+) symbolisiert und funktioniert so, dass du den Wert zweier (oder mehrerer) Zahlen wirklich zusammenzählst. Das bedeutet, dass du bei der ersten Zahl anfängst und um so viele Schrite weiterzählst, wie die zweite Zahl angibt. Du fügst also die eine Zahl zur anderen hinzu und schaust anschließend auf das Ergebnis. Besonders leicht lässt sich dies anhand eines Zahlenstrahls nachvollziehen. Hier rechnen wir die Aufgabe 3 + 2 = 5.

Zahlenstrahl Addition
Zahlenstrahl Addition
Tipp: Unser Arbeitsheft <em>Schriftlich addieren</em>

Subtraktion – Minus rechnen (-)

Die Subtraktion ist das Gegenstück zur Addition und wird mit dem Minuszeichen (-) gekennzeichnet. Du fügst hier nicht etwas hinzu, sondern nimmst im Gegenteil etwas hinweg. Wenn du eine solche Aufgabe über Zählen lösen möchtest, musst du daher von der größeren Zahl um so viele Schritte, wie die kleinere Zahl anzeigt, zurückzählen. Noch einfacher kannst du aber mit dem Zahlenstrahl Minus rechnen. Um es einfacher zu machen, rechnen wir hier die Umkehraufgabe zur Aufgabe oben, also 5 – 2 = 3.

Zahlenstrahl Subtraktion
Zahlenstrahl Subtraktion

Multiplikation – Mal rechnen (•)

Die Multiplikation ist eigentlich eine besondere Form der Addition. Sie wird durch das Malzeichen (•) symbolisiert. Wenn du eine Zahl mit einer anderen malnimmst, addierst du die erste Zahl so oft zu sich selbst wie die zweite Zahl es dir angibt. Übrigens ist es egal, in welcher Reihenfolge du addierst, das Ergebnis ist dasselbe. Multiplizieren lässt sich besonders leicht über Multiplikationstafeln wie die folgende, bei der du auf einer Seite die erste und auf der zweiten Seite die zweite Zahl abträgst und dann zusammenzählst, wie viele Kästchen oder Punkte in dem dadurch abgesteckten Bereich liegen. Für die Aufgabe 5 • 3 = 15 sieht das dann wie folgt aus:

Multiplikationstafel
Multiplikationstafel

Die wichtigsten Ergebnisse der Multiplikation lernst du übrigens im Einmaleins auswendig.

Division – Geteilt rechnen (:)

Die Division ist die Umkehrung der Multiplikation. Man kennzeichnet sie mit dem Geteiltzeichen (:). WIe der Name schon sagt, teilst du hier etwas auf, und zwar die erste Zahl in so viele gleich große Teile, wie die zweite Zahl anzeigt. Das funktioniert leider nicht immer, manchmal bleibt bei der Division auch ein Rest übrig. Die folgende Grafik zeigt die Rechnung 15 : 3 = 5.

Division
Division

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}