Deutsch Nachhilfe

Yvonne Kraus


Viele denken, dass es schwierig ist, in Deutsch Nachhilfe zu nehmen. Und tatsächlich unterscheidet sich dieses Fach von vielen anderen, weil vor allem in den höheren Klassen ein großer Teil Interpretationsarbeit ist. Und wie soll man das lernen? Entweder erkennt man etwas in einem Text oder nicht. Richtig? Naja, nicht ganz. Denn einiges kann man auch lernen oder üben. Wo es möglich ist, durch Nachhilfe in Deutsch die Noten zu verbessern, erfährst du hier.

Auch Deutsch-Nachhilfe ist strukturiert möglich

Der Deutsch-Unterricht besteht ja aus vielen verschiedenen Themen. Einige davon eignen sich hervorragend dazu, sie im Nachhilfeunterricht zu lernen. Grammatikregeln beispielsweise kannst du auswendig lernen und trainieren. Genau so verhält es sich mit Rechtschreibung und Kommasetzung. Wie in anderen Sprachen auch gibt es im Deutschen ganz klare Regeln in Bezug auf Grammatik und Rechtschreibung. Nur, weil Deutsch vielleicht deine Muttersprache ist, heißt das nicht, dass du alles intuitiv können musst.




Wenn du besser anhand von Regeln lernst, kann dir Deutsch-Nachhilfe dabei helfen, dich in diesen Bereichen zu verbessern. Und eine gute Rechtschreibung und Grammatik ist in Deutsch immer wichtig, auch, wenn es in der Klassenarbeit vielleicht gerade um etwas anderes geht. Rechtschreibfehler oder falsche Zeichensetzung führen meistens zu Punktabzug in der Arbeit, egal in welchem Fach.

Auch bei der Erstellung von Texten kann dir Nachhilfe im Fach Deutsch helfen, denn auch hier gibt es klare Vorgaben, wie ein Text strukturiert sein sollte. Einleitung, Hauptteil und Schluss strukturieren jeden Text. Wenn du das beherrschst, werden sich all Deine Texte verbessern.

Texte zu interpretieren ist schwieriger und nicht so einfach zu lernen. Aber du kannst es üben. Wenn du in der Schule eine Lektüre liest, ist das sogar eine sehr gute Chance, dich perfekt vorzubereiten. Denn so eine Lektüre ist ja automatisch begrenzt, und es wird auf jeden Fall ein Text aus dem Buch in der Klassenarbeit behandelt werden. Wenn du es also gut kennst und vorher für dich selbst oder mit deinem Nachhilfe-Lehrer Ausschnitte interpretiert hast, kann in der Klassenarbeit eigentlich nichts mehr schief gehen.




Wie du auch ohne Nachhilfe in Deutsch besser wirst

Ein Tipp hilft jedem, seine Noten in Deutsch zu verbessern: Wer viel liest, schreibt auch besser. Und er versteht Texte schneller und leichter und entwickelt ein besseres Gespür für Sprache. Wenn du deine Note in Deutsch also ohne Nachhilfe verbessern möchtest, greife am besten regelmäßig ins Bücherregal. Dabei musst du keine Schullektüre lesen. Gut geschriebene, unterhaltsame Bücher gibt es jede Menge, und wenn du sie liest, verbessern sich deine Deutsch-Kenntnisse ebenso. Und es ist besser, du liest ein Buch, das nicht den Ansprüchen deines Lehrers genügt, als wenn du gar kein Buch liest.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}