Römische Zahlen sind eine Alternative zu unserer gebräuchlichen Form, Zahlen zu schreiben, den arabischen Zahlen. In der Schule lernst du, wie dieses System funktioniert und wie du arabische Zahlen als römische Zahlen darstellen kannst – oder umgekehrt. Dies ist vor allem wichtig, wenn du eine besondere Nummerierung verwenden möchtest oder eine Gliederung erstellst. Um dir die Umrechnung einfacher zu gestalten, haben wir für dich einen Römische Zahlen-Rechner erstellt, mit dem du ganz einfach von der einen in die Schreibweise wechseln kannst.

Wie funktioniert der Römische Zahlen-Rechner?

Mit dem Römische Zahlen-Rechner kannst du sowohl von arabischen in römische als auch von römischen in arabische Zahlen umwandeln lassen. Alles, was du dafür tun musst, ist, die entsprechenden Felder im Rechner zu füllen. Dabei gibt es für beide Arten der Berechnung jeweils eine eigene Zeile im Tool. Wichtig ist, dass du nur in die gelben Felder etwas einträgst, und dass du die Zeilen richtig nutzt, also ins entsprechende Feld einträgst, was davor steht. Nur so kann der Römische Zahlen-Rechner korrekt arbeiten und deine Werte richtig umrechnen. Wenn du einen Wert einträgst, den das Tool nicht umrechnen kann, erhältst du eine entsprechende Fehlermeldung. Aber keine Sorge, du kannst nichts kaputt machen. Wenn du aus Versehen etwas überschrieben hast, kannst du diese Seite einfach neu laden und von vorne anfangen. Bei den Ergebnissen solltest du daran denken, dass römische Zahlen nur bis 3 999 darstellbar  sind. Sobald du also eine 4 000 oder einen höheren Wert in das Feld einträgst, bringt der Rechner ebenfalls eine Fehlermeldung. Je nachdem, welchen Internet-Browser du verwendest, kann der Rechner schon mal „haken“. In manchen Browsern musst du auf das Feld doppelt klicken, um einen Wert eingeben zu können. Bei den meisten kannst du es aber einfach markieren und den eingetragenen Wert überschreiben.

Wozu du den Rechner verwenden kannst

Natürlich kannst du den Römische Zahlen-Rechner am besten dazu nutzen, um die Lösung zu Aufgaben zu überprüfen. Wenn du beispielsweise Übungen durchführen sollst, in denen du Zahlen in die jeweils andere Schreibweise bringst, kannst du mit diesem Tool überprüfen, ob du richtig liegst.

Daneben kannst du dir aber auch eigene Übungen stellen und dich damit selbst überprüfen. So kannst du dich gut auf einen Test oder eine Klassenarbeit vorbereiten und alle möglichen Zahlen so lange durchspielen, bis du sie perfekt beherrschst.