Dreisatz-Rechner

Yvonne Kraus


Mit dem Dreisatz kannst du ganz einfach proportionale Zuordnungen ausrechnen und zum Beispiel herausfinden, wie viel du von jeder Zutat brauchst, wenn du ein Rezept für 5 statt für 4 Personen zubereiten willst, oder wie lange du brauchst, um die doppelte Strecke wie üblich zurückzulegen. Der Dreisatz ist sehr leicht anzuwenden. Noch einfacher geht es mit unserem Dreisatz-Rechner.

Wie funktioniert der Dreisatz-Rechner?

Der Dreisatz-Rechner bietet dir zwei verschiedene Möglichkeiten, deine drei Werte, die du in jeder Dreisatz-Aufgabe hast, einzutragen. Da Aufgaben unterschiedlich formuliert sein können, kannst du ihn so nutzen, wie es für deine Aufgabe am besten passt. Schreibe immer die beiden Werte, die du in einer Einheit vorliegen hast, untereinander, dann kann nichts mehr schiefgehen. Die gelben Felder sind für dich, das weiße Feld gibt dir das Ergebnis deiner Aufgabe an. Und natürlich musst du immer nur entweder die obere oder untere Variante ausfüllen. Keine Sorge, du kannst nichts kaputt machen. Wenn du glaubst, dass du falsche Werte eingegeben hast, kannst du einfach die Seite neu laden und alles sieht wieder aus wie vorher.

Wenn der Dreisatz-Rechner bei dir nicht richtig angezeigt wird oder du die Werte in den Feldern nicht überschreiben kannst, kann das an deinem Internet-Browser liegen. Am besten probierst du es dann noch einmal in einem anderen Browser. Vielleicht hilft es auch, das Feld, in das du etwas eintragen möchtest, doppelt anzuklicken, bevor du einen Wert eingibst.

Wozu du den Rechner verwenden kannst

Wenn du gerade mit dem Dreisatz angefangen hast, kannst du den Dreisatz-Rechner perfekt dazu nutzen, zu überprüfen, ob du deine Aufgaben richtig gelöst hast. So wirst du viel sicherer mit Dreisatz-Aufgaben und kannst gut für deine Klassenarbeit üben. Außerdem kannst du dir so selbst Aufgaben ausdenken, denn mit den beiden Varianten des Rechners lässt sich wirklich jede Dreisatz-Aufgabe lösen.

Wenn du den Dreisatz gar nicht für die Schule, sondern privat anwenden willst, kann der Rechner dir natürlich ebenfalls helfen. Tatsächlich zählt der Dreisatz zu den Dingen aus dem Mathe-Unterricht, die du im Alltag am häufigsten anwenden wirst.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}