Neben der Uhrzeit ist das Datum im Englischen eine sehr wichtige Information, die immer wieder im Alltag benötigt wird. Du möchtest jemanden einladen? Dich verabreden? Dein Geburtsdatum mitteilen? Dann musst du wissen, wie man das Datum bildet. Wir erklären dir hier ganz einfach, wie’s funktioniert.

Diese Vokabeln brauchst du fürs Datum

Ein Datum besteht normalerweise aus drei Informationen: Tag (des Monats), Monat und Jahr. Du kannst das Datum außerdem noch um den Wochentag ergänzen. Das ist aber nicht zwingend erforderlich, um ein genaues Datum anzugeben.

Der Tag

Damit dein Gegenüber weiß, welches Datum du meinst, musst du den Tag genau benennen. Dieser ist so wichtig, dass eine verkürzte Form des Datums – sowohl im Deutschen als auch im Englischen – nur aus der Angabe des Tags bestehen kann. „Wir treffen uns am Dritten“ kann man oft aus dem Zusammenhang heraus verstehen.

Genau wie im Deutschen auch gibst du das Datum mit Ordnungszahlen wieder, also nicht eins, zwei, drei, sondern erster, zweiter, dritter. Die Ordnungszahlen bis 31 – denn mehr brauchst du fürs Datum ja nicht – findest du in der folgenden Tabelle. Anders als im Deutschen werden Ordnungszahlen jedoch nicht durch einen Punkt hinter der Zahl gekennzeichnet, sondern sie haben eine eigene Abkürzung. Die jeweilige Abkürzung findest du auch in der Tabelle.

1one1stfirst
2two2ndsecond
3three3rdthird
4four4thfourth
5five5thfifth
6six6thsixth
7seven7thseventh
8eight8theighth
9nine9thninth
10ten10thtenth
11eleven11theleventh
12twelve12thtwelfth
13thirteen13ththirteenth
14fourteen14thfourteenth
15fifteen15thfifteenth
16sixteen16thsixteenth
17seventeen17thseventeenth
18eighteen18theighteenth
19nineteen19thnineteenth
20twenty20thtwentieth
21twenty-one21sttwenty-first
22twenty-two22ndtwenty-second
23twenty-three23rdtwenty-third
24twenty-four24thtwenty-fourth
25twenty-five25thtwenty-fifth
26twenty-six26thtwenty-sixth
27twenty-seven27thtwenty-seventh
28twenty-eight28thtwenty-eighth
29twenty-nine29thtwenty-ninth
30thirty30ththirtieth
31thirty-one31stthirty-first

 

Zusätzlich kannst du auch noch den Wochentag des Datums angeben. Deswegen führen wir die englischen Wochentage hier auch für dich auf:

MontagMonday
DienstagTuesday
MittwochWednesday
DonnerstagThursday
FreitagFriday
SamstagSaturday
SonntagSunday

 

Der Monat

Zu einem Datum gehört natürlich auch die Angabe des Monats. In der folgenden Tabelle findest du die englischen Namen für alle Monate:

JanuarJanuary
FebruarFebruary
MärzMarch
AprilApril
MaiMay
JuniJune
JuliJuly
AugustAugust
SeptemberSeptember
OktoberOctober
NovemberNovember
DezemberDecember

 

Das Jahr

Die letzte Information, die du für das Datum brauchst, ist das Jahr. Die Aussprache der Jahre im Englischen unterscheidet sich danach, ob das Jahr vor dem Jahr 2000 liegt oder danach.

Bei den Jahren vor 2000 nimmt man die ersten beiden Zahlen als Hunderter (wie im Deutschen auch), also nineteen hundred and twenty-four für 1924. Das wird oft abgekürzt zu nineteen twenty-four.

Ab dem Jahr 2000 werden dann die Tausender gezählt, also two thousand and ten für 2010. In der Umgangssprache wird auch hierfür die Abkürzung twenty ten verwendet. Für 2005 hieße das dann twenty o five statt twenty five.

So setzt du das Datum im Englischen zusammen

Du kennst nun die einzelnen Bestandteile des Datums und musst es nur noch zusammensetzen. Dabei musst du zwei Dinge beachten.

  1. Es gibt zwei verschiedene Schreibweisen für das Datum im Englischen.
  2. Aussprache und Schreibweise unterscheiden sich voneinander.

Die verschiedenen Schreibweisen für das Datum im Englischen

Du kannst im Englischen zunächst den Monat oder den Tag schreiben, also

  • 15 March 2015 oder
  • March 15 2016

Die erste Variante ist im britischen Englisch die üblichere. Du kannst auch die Abkürzung für die Ordnungszahlen verwenden, also 15th March 2015. Das ist auf keinen Fall falsch, wird aber nicht mehr so häufig verwendet.

Wie im Deutschen auch kann der Monat zur Zahl abgekürzt werden. Die einzelnen Zahlen werden dann durch einen Schrägstrich und nicht durch einen Punkt voneinander getrennt. Die Verwendung von Zahlen kann bei Tagen bis 12 zu Verwirrung führen, denn 10/03/2016 könnte der 3.10. oder der 10.3. sein. Du kannst dieses „Rätsel“ leicht lösen, wenn du weißt, wo das Datum geschrieben wurde. In Großbritannien schreibt man zuerst den Tag, in den USA den Monat.

Wenn du zusätzlcih noch den Wochentag verwenden willst, setzt du ihn vor das Datum und trennst ihn mit einem Komma ab, also zum Beispiel Sunday, 25 November 2018.

Die Aussprache des englischen Datums

Auch wenn man die Ordnungszahlen oft gar nicht mehr mitschreibt, musst du sie doch immer aussprechen. Du sagst also fifteenth, nicht fifteen. Und um das Ganze noch etwas komplizierter zu machen, musst du auch noch Wörter aussprechen, die gar nicht dort stehen, denn man sagt fifteenth of March. Und davor setzt du noch ein the, also the fifteenth of March.

Hast du noch Fragen zum Datum im Englischen? Dann stelle sie gerne in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.