Mittlerweile hast du dank Handy oder Smartphone wahrscheinlich immer eine Uhr zur Hand. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen, in denen du nicht weißt, wie spät es ist – wenn zum Beispiel der Akku leer ist oder du in eine andere Zeitzone gereist bist. Und natürlich musst du die Uhrzeit auch benennen können, wenn du dich auf Englisch mit jemandem verabreden möchtest. In diesem Artikel erklären wir dir alles, was du zur time – der Uhrzeit auf Englisch – wissen musst.

So bildest du die Uhrzeit auf Englisch

So sprichst du über die Uhrzeit

Die Uhrzeit spielt für die Organisation des Tags eine große Rolle. Daher gibt es auch viele verschiedene Möglichkeiten, über die Uhrzeit zu sprechen.




Zunächst einmal kannst du einfach sagen, wie spät es gerade ist. Im Englischen beginnst du dann mit It’s… und ergänzt die Uhrzeit so, wie es in den nächsten Abschnitten beschrieben ist. Daneben helfen dir die folgenden Präpositionen, die Uhrzeit sinnvoll in Sätze einzubauen.

DeutschEnglisch
umat
bisuntil
vorbefore
nachafter
von … anfrom

 

Nach der Zeit fragen kannst du einfach mit dem Satz „What time is it?“.

Die vollen Stunden

Am einfachsten sind natürlich die vollen Stunden. Hierzu benötigst du nur die Vokabeln für die Zahlen von 1 bis 12. An diese Zahlen wird dann o’clock gehängt, was dem Uhr in drei Uhr im Deutschen entspricht.

Du sagst also zum Beispiel It’s five o’clock, wenn es gerade fünf Uhr ist.

Übrigens ist es sehr unüblich, die Zahlen von 13 bis 24 für die Stunden am Nachmittag zu verwenden, wenn du die Uhrzeit auf Englisch sagst. Meist wird aus dem Kontext ohnehin ersichtlich, was gemeint ist. Wenn jemand dich für drei Uhr einlädt, weißt du ja auch, dass er oder sie nicht nachts meint. Wenn du aber ganz genau angeben möchtest, ob morgens oder nachmittags gemeint ist, kannst du nach der Zahl ein a.m. für ante meridiem (vor dem Mittag) und p.m. für post meridiem (nach dem Mittag) einfügen. Dies brauchst du aber maximal, wenn dich jemand konkret danach fragt oder wenn du eine Uhrzeit aufschreibst.

Für zwei Uhrzeiten gibt es noch spezielle Begriffe im Englischen: 12 Uhr mittags heißt noon und 0 Uhr heißt midnight, also Mitternacht.




Vorher und nachher – to and past

Die meiste Zeit des Tages ist aber gerade nicht die volle Stunde, sondern du befindest dich zeitlich irgendwo zwischen zwei Stunden. Genau wie im Deutschen kannst hast du auch im Englischen zwei Möglichkeiten, die Zeit anzugeben.

Die einfachere, aber ungewöhnlichere ist, einfach Stunden- und Minutenzahl aneinanderzuhängen. It’s two thirty-five heißt dann Es ist zwei Uhr fünfunddreißig.

Im Alltag sagt man die Uhrzeit im Englischen aber ähnlich wie im Deutschen: Man sagt, wie weit man von der jeweils näheren vollen Stunde gerade entfernt ist. Im Deutschen heißt das dann zum Beispiel Es ist zehn vor acht, im Englischen It’s ten to eight.

Dabei setzt man im Englischen bis einschließlich zur 30. Minute den Bezug zur vorhergegangenen Stunde mit past (zum Beispiel ten past eight), ab der 31. Minute dann zur folgenden Stunde.

Halbe Stunden

Halbe Stunden werden mit half past benannt. half erinnert an halb im Deutschen, sodass man meinen könnte, dass die halben Stunden identisch gebildet werden. Der Unterschied ist jedoch, dass im Deutschen ab der 30. Minute schon der Bezug zur nächsten Stunde gesetzt wird. Halb vier ist also half past three. In manchen englischen Dialekten lässt man das half in der Umgangssprache sogar weg und sagt dann half three. Hier musst du dich dann immer daran erinnern, dass nicht halb drei gemeint ist!




Viertelstunden

Die Viertelstunden werden mit a quarter to und a quarter past bezeichnet. Viertel vor sechs heißt also a quarter to six, viertel nach sechs heißt a quarter past six.

Fünf-Minuten-Schritte…

Fünf-Minuten-Schritte werden ebenso mit past und to angegeben. Du sagst zum Beispiel ten to nine oder five past six.

… und alles dazwischen

Bei Minuten, die keine Vielfachen von fünf sind, musst du nach der Zahl noch ein minutes einfügen, also two minutes to midnight oder eleven minutes past five.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.