Oscar Wilde

Yvonne Kraus


Oscar Wilde war ein irischer Dichter und Romanschriftsteller. Er lebte von 1854 bis 1900 in Dublin, London und später in Paris. Er wurde auf Grund seiner Homosexualität zu einer Gefängnisstrafe und Zwangsarbeit verurteilt, was ihn dauerhaft erkranken und schließlich verarmt sterben ließ.

Leben

Oscar Wilde wurde am 16. Oktober 1854 unter seinem vollständigen Namen Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde in Dublin geboren. Seine Eltern waren beide in Intellektuellen- und Künstlerkreisen aktiv, so dass Wilde schon früh mit Schriftstellern Kontakt hatte.

Er studierte mit sehr großem Erfolg in Dublin und Oxford und wurde schnell als Dichter und Schriftsteller bekannt. Seine Literatur galt teilweise als dekadent und er persönlich war aufgrund seines extravaganten Lebensstils teilweise auch dem Gespött der Presse ausgesetzt. Er legte sehr viel Wert auf eine besonders elegante Garderobe und verbrachte viel Zeit in Intellektuellen-Clubs.

Obwohl Wilde verheiratet war und zwei Söhne hatte, begann er in seinen mittleren Jahren zahlreiche Affären mit Männern. Dies war seit 1885 in England unter Strafe gestellt und wurde Wilde zum Verhängnis. Nach mehreren Strafprozessen wurde er zu Zuchthaus und Zwangsarbeit verurteilt. Nach zwei Jahren war er körperlich ruiniert und floh nach Frankreich. In Paris lebte er noch drei Jahre, bevor er verarmt und einsam starb.

Themen

Oscar Wilde beschäftigte sich in seiner Literatur vor allem mit den moralischen Vorstellungen seiner Zeit und wie sie zu überwinden seien. Darunter fiel auch das Thema der Sinnhaftigkeit der Ehe sowie durch Religionen vorgegebene Verhaltensweisen und Überzeugungen.

Werke

Oscar Wilde hat nur einen Roman geschrieben und daneben vor allem Gedichte und Erzählungen veröffentlicht. Die bekanntesten Werke sind im Folgenden aufgeführt.

Roman

  • Das Bildnis des Dorian Gray

Erzählungen

  • Das Gespenst von Canterville
  • Die Sphinx ohne Geheimnis
  • Das Sternenkind
  • Ein Granatapfelhaus

Gedichte

  • Ravenna
  • The Sphinx
  • The Ballad of Reading Gaol (Wildes letztes veröffentlichtes Werk, in dem er seine Zeit im Gefängnis verarbeitet)

Auszeichnungen

Oscar Wilde erhielt zu Lebenzeiten keine Literaturpreise, obwohl er sowohl erfolgreich als auch sehr bekannt war. Seine Werke waren umstritten, seine Persönlichkeit auch. Heute wird vor allem der Roman Das Bildnis des Dorian Gray im Englisch-Unterricht in der Schule behandelt.

Bildnachweis: Von Napoleon SaronyMetropolitan Museum of Art, Gemeinfrei, Link

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}