Edgar Allan Poe

Redaktion


Edgar Allan Poe war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Dichter. Er wurde 1809 in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts geboren und starb 1849 in Baltimore, Maryland. Seine Werke prägten die Entwicklung der Kriminalliteratur und des Horrorgenres. Zudem trug er maßgeblich dazu bei, Kurzgeschichten als literarische Gattung zu etablieren.

Leben

Edgar Allan Poe kam am 19. Januar 1809 als zweiter Sohn eines Schauspielerpaares in Boston zur Welt. Seine Mutter war die aus England stammende Schauspielerin Elizabeth Arnold Hopkins Poe, sein Vater der amerikanische Schauspielers David Poe. 1810, als seine Frau gerade das dritte Kind erwartete, verließ der Vater die Familie. Sein weiteres Schicksal ist unbekannt. Mit nur 23 Jahren starb Poes Mutter 1811 an Tuberkulose. Die drei Poe-Kinder blieben als Waisen zurück. Edgar Allan Poe wurde danach von dem kinderlosen Ehepaar John und Frances Allan aus Richmond aufgenommen. Sein älterer Bruder William fand bei Verwandten ein Zuhause, seine jüngere Schwester Rosalie kam in einer anderen Familie unter.

Obwohl die Allans ihn nie adoptierten, nahm Poe zusätzlich ihren Namen an. John Allan, ein gebürtiger Schotte, war ein erfolgreicher Kaufmann. 1815 entschloss er sich, mit seiner Familie nach Großbritannien zurückzukehren. Dort besuchte Poe zeitweise ein Internat in Chelsea. 1820 verschlug es die Familie wegen wirtschaftlicher Probleme wieder nach Richmond in die USA. Die finanziellen Sorgen verschwanden 1825 durch eine große Erbschaft, die John Allan machte.

Der junge Edgar Allan Poe zeigte bereits früh eine Begabung für Sprache, aber auch für Sport. Er war ein sehr guter Schwimmer. Mit gerade einmal 14 Jahren verliebte er sich in die 30-jährige Jane Stanard. Seine Beziehung mit der gleichaltrigen Sarah Elmira Royster wurde von ihrem Vater sabotiert, der Poes Briefe an sie verschwinden ließ, bevor sie seine Tochter erreichten.

1826 schrieb sich der 17-jährige Edgar Allan Poe an der Universität von Virginia ein und studierte alte und neue Sprachen. Aus nicht näher bekannten Gründen verschuldete sich Poe an der Universität. Dies führte zu einem heftigen Konflikt mit seinem Ziehvater John Allan. Daraufhin floh der damals 18-Jährige nach Boston und veröffentlichte unter einem Pseudonym seinen ersten Gedichtband, von dem heute kaum noch Exemplare existieren. Der mittellose Poe ging zur US-Army und stieg 1829 zum Sergeant Major auf. Obwohl er sich für fünf Jahre verpflichtet hatte, versuchte er die Army schon nach zwei Jahren wieder zu verlassen. Da dies nicht möglich war, versöhnte er sich mit John Allan, der ihn freikaufte.

Edgar Allan Poe strebte dennoch weiter eine militärische Karriere an und schrieb sich in der Militärakademie von West Point ein. Kurz vor seiner Aufnahme in West Point veröffentlichte er, diesmal unter seinem richtigen Namen, seinen zweiten Gedichtband. Zunächst waren Poes Leistungen an der Militärakademie sehr gut. Als der inzwischen verwitwete John Allan wieder heiratete, kam es jedoch erneut zum Bruch zwischen Ziehvater und Ziehsohn. Poe provozierte daraufhin seinen Rausschmiss aus West Point. Seine ehemaligen Kameraden unterstützten ihn aber bei der Veröffentlichung seines dritten Gedichtbandes.

Danach begann Poe, verstärkt Kurzgeschichten statt Gedichte zu schreiben. Dies war finanziell lukrativer. 1831 gewann er mit der Kurzgeschichte Das Manuskript in der Flasche (in Deutschland auch erschienen als Manuskriptfund in einer Flasche) ein Preisausschreiben der Zeitung Baltimore Saturday Visiter. Dies brachte Poe eine feste Stelle bei der noch neuen Zeitschrift Southern Literary Messenger ein. Mit seinen Kurzgeschichten und Literaturkritiken machte er die in Richmond ansässige Zeitschrift bekannt. Im Jahr 1836 heiratete Edgar Allan Poe seine erst 13-jährige Cousine Virginia Clemm.

Nachdem Poe mit seiner Frau Richmond verlassen hatte, schrieb er für verschiedene Zeitschriften. Als Berufsschriftsteller lebte er von dem, was der amerikanische Zeitschriftenmarkt ihm bot. Er plante auch, seine eigene Zeitschrift zu gründen, bekam aber nicht das nötige Startkapital zusammen. 1845 veröffentlichte er in der New Yorker Zeitung Evening Mirror das Gedicht Der Rabe. Dieses Werk sollte sein berühmtestes werden. Der Erfolg von Der Rabe machte Edgar Allan Poe bekannter als jemals zuvor. Mit seinen scharfen Literaturkritiken begeisterte er die Leser, brachte aber andere Autoren und Verleger gegen sich auf.

Im Jahr 1847 starb Poes Frau Virginia mit 24 Jahren. Wenig später verlobte er sich mit Sarah Helen Whitman, einer Dichterin, die ihn aber wieder verließ. Daraufhin versuchte er erfolglos, sich mit einer Überdosis Laudanum umzubringen. 1849 trat Poes Jugendliebe Sarah Elmira Royster wieder in sein Leben und sie verlobten sich.

Bevor es zur Hochzeit kam, starb Edgar Allan Poe am 7. Oktober 1849 unter ungeklärten Umständen. Die Theorien zur Todesursache reichen von Selbstmord über Erkrankungen wie Cholera oder Tollwut bis hin zu Mord.

Themen

In den Werken von Edgar Allan Poe dominiert ein düsterer Ton. Im Mittelpunkt stehen häufig wahnhafte Charaktere, die ihr eigenes Unglück heraufbeschwören. Poe richtet in seinen bekanntesten Erzählungen und Gedichten wie Der Rabe den Blick auf die finsteren Seiten der Menschen. Er zeigt die wahnsinnigen, makaberen und dämonischen Züge der Seele. Dabei geht das Böse immer von Männern aus. Die Frauen sind in Poes Werken zumeist ebenso wunderschön wie verletzlich.

Themen, die Poe wiederholt aufgriff, sind das Lebendigbegrabensein, die Sucht nach Rauschmitteln, verbotene Liebesbeziehungen und der Tod schöner junger Frauen. Darin flossen Poes eigene Erfahrungen wie der frühe Tod seiner Mutter, das Verschwinden seines Vaters und seine unglücklichen Liebesbeziehungen mit ein.

Werke

Gedichte

  • Die Schlafende
  • Das Geisterschloss
  • Schweigen
  • Der Rabe
  • El Dorado

Erzählungen

  • Manuskriptfund in einer Flasche
  • Der Mann, der aufgerieben worden war
  • Der Untergang des Hauses Usher
  • William Wilson
  • Wassergrube und Pendel
  • Das verräterische Herz
  • Die schwarze Katze
  • Das Fass Amontillado
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}