Im Spanischen gibt es zwei verschiedene Wörter, die im Deutschen mit sein übersetzt werden: ser und estar. Sie haben eine unterschiedliche Bedeutung und es ist klar festgelegt, wann welches genutzt wird. Wir erklären dir in diesem Artikel, wann du welches Verb einsetzt.

ser und estar – Warum zwei Wörter für sein?

sein ist eins der wichtigsten Verben in allen Sprachen, denn es kann sehr vielfältig eingesetzt werden. Man ist ganz vieles: sein Beruf, eine Tochter oder ein Sohn, Einwohner:in einer Stadt, glücklich, traurig oder auch gerade beschäftigt. Manche Dinge ist man auf Dauer (z.B. Spanierin) oder zumindest für eine lange Zeit (z.B. Lehrer), andere ist man nur kurz oder vorübergehend (z.B. aufgeregt oder im Keller).

Genau hier setzt die Unterscheidung zwischen ser und estar an. ser verwendest du immer dann, wenn etwas auf Dauer ist, estar bei (relativ schnell) vorübergehenden Zuständen.

Die Spanierin sagt also: soy española, der Lehrer sagt: soy profesor. Dagegen heißt es estoy emocionado bzw. estoy emocionada, wenn du aufgeregt bist, und estoy en el sótano, wenn du im Keller bist.

Es gibt ganz konkrete Listen, in welchen Fällen du welches Verb einsetzen musst. Wenn du dir unsicher bist, erinnere dich aber immer an die Unterscheidung zwischen Dauerzustand und vorübergehendem Befinden.

Hier kommen für dich die Listen:

Ser setzt du ein, wenn…

  • du eine Nationalität benennst oder nach einer fragst (¿eres inglés?),
  • du dich mit deinem Namen vorstellst (soy Anna),
  • du feststehende Beziehungen beschreibst (Christina es la hermana di Julio, Berlin es la capital de Alemania),
  • du grundlegende Eigenschaften einer Person nennst (Maria es inteligente, Javier es agradable),
  • wenn dir etwas gehört (es mi bicicleta),
  • bei Berufen (mi madre es médica),
  • bei Datum und Uhrzeit (son las ocho),
  • bei Preisen (¿Cuánto es?)

Estar setzt du ein, wenn du…

  • um zu sagen, wo sich etwas befindet (¿Dónde estás?)
  • um einen aktuellen Zustand oder eine vorübergehende Befindlichkeit zu beschreiben (estoy triste).

Außerdem kennt das Spanische auch eine Verlaufsform wie das Englische (I am reading), das Gerundio. Diese Form wird auch mit estar gebildet. Das kannst du dir ganz leicht merken, weiil es sich hier ja auch um eine vorübergehende Tätigkeit handelt (estoy leyendo).

Die Konjugation von ser und estar

Um die beiden Verben richtig anwenden zu können, musst du natürlich wissen, wie sie konjugiert werden. Daher haben wir für dich die wichtigsten Konjugationstabellen zusammengestellt.

Konjugation von ser

Presente

yosoynosotrossomos
eresvosotrossois
él/ella/Ud.esellos/ellas/Uds.son

Pretérito imperfecto

yoeranosotroséramos
erasvosotroserais
él/ella/Ud.eraellos/ellas/Uds.eran

Futuro

yoserénosotrosseremos
serásvosotrosseréis
él/ella/Ud.seráellos/ellas/Uds.serán

Konjugation von estar

Presente

yoestoynosotrosestamos
estásvosotrosestáis
él/ella/Ud.estáellos/ellas/Uds.están

Pretérito imperfecto

yoestabanosotrosestábamos
estabasvosotrosestabais
él/ella/Ud.estabaellos/ellas/Uds.estaban

Futuro

yoestarénosotrosestaré´emos
estarásvosotrosestaréiss
él/ella/Ud.estaráellos/ellas/Uds.estarán

Wir hoffen, dass du ser und estar ab jetzt immer richtig einsetzt. Noch Fragen? Dann schreib uns gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.