Alle Zahlen, die du kennst, haben eine Eigenschaft: Du kannst sie miteinander vergleichen, das heißt, du kannst ganz genau sagen, ob eine Zahl größer, kleiner oder gleich einer anderen Zahl ist. Wie du feststellen kannst, welche Zahl größer oder kleiner ist, und wie du das Ganze mathematisch richtig aufschreibst, erfährst du in diesem Artikel.

Größer, kleiner oder gleich: So kannst du Zahlen vergleichen

Es gibt eine gute Nachricht für dich: Wenn du Zahlen miteinander vergleichen möchtest, musst du gar nichts Neues lernen. Denn du hast die Zahlen bereits in der richtigen Reihenfolge gelernt – du brauchst nur zu zählen. Kommt eine Zahl beim Zählen vor einer anderen, so ist sie kleiner als die andere Zahl. 1 ist also kleiner als 2, 2 kleiner als 5, 5 kleiner als 13 und so weiter. Wie in der Mathematik üblich, schreibst du das natürlich nicht als Satz hin, sondern verwendest eins der drei folgenden Zeichen:

  • < für kleiner als
  • > für größer als oder
  • = für gleich

Wenn du nicht mehr weißt, welches Zeichen für kleiner und welches für größer steht, kannst du dir das ganz einfach merken: Die kleinere Zahl steht immer dort, wo das Zeichen auch „kleiner“ ist, also wo die Spitze des Zeichens ist, das heißt 3 < 5  und 7 > 4.

Terme vergleichen

Du kannst aber nicht nur Zahlen miteinander vergleichen, sondern auch sogenannte Terme. Das bedeuet, dass du zunächst eine Berechnung durchführen musst, um sagen zu können, welche Zahl größer oder kleiner ist. Ein Beispiel für eine solche Aufgabe könnte lauten:

4 + 3 __ 8 – 2

In die Mitte musst du dann das richtige Zeichen schreiben. Um die beiden Zahlen vergleichen zu können, musst du natürlich erst einmal die jeweiligen Ergebnisse herausfinden, also 4 + 3 = 7 und 8 – 2 = 6. Da 7 > 6 gilt, heißt das Ergebnis für die Aufgabe oben auch richtig:

4 + 3 > 8 – 2

Zahlen in eine Reihenfolge bringen

Du kannst die kleiner-, größer- und gleich-Zeichen auch zwischen mehr als zwei Zahlen schreiben, wenn du diese Zahlen in eine entsprechende Ordnung bringst. Dafür musst du sie nur in der Reihenfolge anordnen, in der sie beim Zählen vorkommen, und schon hast du sie von klein nach groß sortiert, zum Beispiel:

2 < 3 < 5 < 7 < 11 < 13.

Natürlich funktioniert das Ganze auch anders herum, wenn du Zahlen so anordnen sollst, dass die größte zuerst und die kleinste zuletzt genannt wird. Dann musst du die gesamte Reihe nur umdrehen, wie in der folgenden Reihe:

13 > 11 > 7 > 5 > 3 > 2.