Lernvideos Mathe

Yvonne Kraus


0
(0)

Lernvideos für Mathe sind sehr beliebt, gerade weil viele Schwierigkeiten in diesem Fach haben. Wenn auch du Lernvideos in Mathe suchst, haben wir hier fünf gute Tipps für dich, wie du die perfekten Videos für dich findest.

So findest du die perfekten Lernvideos in Mathe

Tipp 1: Frag erst mal rum.

Bevor du dich überhaupt auf die Suche begibst, frag erst mal in deiner Klasse oder bei anderen Freunden, ob sie Erfahrungen mit Mathe-Lernvideos haben. Zum einen können sie dir vielleicht ganz konkrete Hinweise geben, welche sich lohnen und welche nicht. Wenn nicht, wissen sie aber vielleicht zumindest, worauf du ihrer Meinung nach achten musst. Alle Erfahrungen, die deine Freunde schon gemacht haben, musst du nicht mehr selbst machen!

Tipp 2: Schreib dir auf, was dir wichtig ist.

Es gibt ja sicher einen Grund, dass du Lernvideos in Mathe suchst. Wahrscheinlich reicht dir der Unterricht in der Schule nicht aus. Warum ist das so? Ist dein Lehrer zu langweilig? Bringt er zu wenig Beispiele? Schreib dir genau auf, was dich stört, und suche dann gezielt nach Videos, die das ausgleichen. Wenn du gerne mehr Beispiele willst, suche am besten nach „Mathe Videos DEIN THEMA Beispiele“. Denn ein Video von deinem Lehrer brauchst du ja sicher nicht.

Tipp 3: Vergleiche.

Suche (über Google oder YouTube) mindestens drei verschiedene Videos heraus, die so aussehen, als könnten sie deine Anforderungen erfüllen. Und dann nimm dir die Zeit, sie zumindest teilweise anzusehen. Fünf Minuten solltest du schon jedem Video zugestehen. Wähle dann einen Kanal aus und teste ihn erst einmal für eine Woche.

Tipp 4: Ziehe nach einer Woche Bilanz.

Ist die Woche um und du hast schon mehr als nur ein Video gesehen, schnappst du dir wieder deine Liste aus Punkt 2. Und dann kannst du einmal durchgehen und abhaken, was dein Video dir tatsächlich gebracht hat. Hast du die richtigen Lernvideos für Mathe ausgewählt? Falls nein, starte noch einmal eine neue Recherche.

Tipp 5: Tausche dich noch einmal aus.

Wenn du zufrieden mit den Videos bist, tausche dich am besten noch einmal mit deinen Freunden oder Klassenkameraden dazu aus. Denn es ist immer leicht möglich, dass man selbst in eine komplett falsche Richtung läuft, wenn man sich nicht Feedback von anderen einholt. Ihr könnt ja gemeinsam ein paar Videos anschauen und dann diskutieren, ob euch das weitergebracht hat. Die Sicht deiner Freunde wird dir helfen, deine Wahl noch einmal genauer einzuschätzen. Und das ist wichtig, weil falsche Lernvideos noch schlechter sind als gar keine.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}