Zur Vorbereitung auf die Abiprüfungen in Rheinland-Pfalz haben wir hier alle Informationen und Termine zusammengestellt. Du musst aber aufpassen, in diesem Bundesland gibt es zwei verschiedene Modelle der Oberstufe. Sie haben beide einen eigenen Zeitplan. Außerdem findest du hier alle wichtigen Tipps und Links zur Vorbereitung auf die Prüfungen und zum Umgang mit dem Coronavirus. 

Das Abitur in Rheinland-Pfalz

Das Abitur in Rheinland-Pfalz läuft komplizierter als in einigen anderen Bundesländern ab. Grund dafür ist, dass es nicht nur gleichzeitig G8 und G9, also das Abitur nach 12 und nach 13 Jahren Schule, gibt. G9 in Rheinland-Pfalz wird auch Mainzer Studienstufe (MSS) genannt und folgt einem anderen Terminplan als G8. Das bedeutet, dass es zwei Terminpläne für dasselbe Jahr gibt: einen für die MSS und einen für die G8 Jahrgänge.

Dazu kommt auch, dass das Abitur hier teilweise zentral und teilweise dezentral ist. Manche Prüfungen, wie zum Beispiel die in den Hauptfächern Englisch, Deutsch und Mathematik, werden vom Land gestellt und sind somit einheitlich. Andere Prüfungen werden an jeder Schule anders aussehen. Für diese dezentralen Prüfungen sind auch keine einheitlichen Termine festgelegt. Die Nachschreibetermine sind nochmal etwas anders: hier werden manche Fächer, die vorher zentral waren, dezentral geprüft. 

Im Folgenden findest du jetzt zuerst die Übersichten über alle Termine, zuerst für die MSS, dann für G8. Darunter findest du weitere wichtige Informationen zu den Corona-Maßnahmen und zur Vorbereitung auf die Prüfungen.

Abiturtermine Rheinland-Pfalz 2021 (G9/MSS)

Durchführung der schriftlichen Prüfungen 07.01.2021-27.01.2021
Zentrale Prüfungen:   
Deutsch 07.01.2021
Englisch 12.01.2021
Mathematik 14.01.2021
Französisch 18.01.2021
Zentrale Nachprüfungen:  
Französisch 23.02.2021
Englisch 24.02.2021
Durchführung der mündlichen Prüfungen 11.03.2021-24.03.2021

Die Vergabe der Zeugnisse für die Jahrgangsstufe 13 und die zeitgleiche Bekanntgabe der schriftlichen Ergebnisse fällt auf den 03.03.2021. Die endgültigen Abiturzeugnisse gibt es bis spätestens zum 26.03.2021. Hier findest du das offizielle Schreiben des Landes Rheinland-Pfalz mit allen Terminen.

Abiturtermine Rheinland-Pfalz 2021 (G8)

Durchführung der schriftlichen Prüfungen 30.04.2021-21.05.2021
Zentrale Prüfungen  
Deutsch 30.04.2021
Mathematik 04.05.2021
Englisch 07.05.2021
Französisch 10.05.2021
Zentrale Nachprüfungen  
Englisch 16.06.2021
Französisch 17.06.2021
Durchführung der mündlichen Prüfungen 28.06.2021-09.07.2021

Zusätzlich gibt es noch einige weitere relativ spezielle Termine. Wenn du weißt, wonach du suchst, dann kannst du es hier finden. Bitte achte darauf, dass nicht nur die Zeitpunkte der Termine zwischen der MSS und G8 unterschiedlich sind, sondern teilweise auch die Reihenfolge der Termine. 

Weitere Informationen zum Abitur 2021 in Rheinland-Pfalz

Eine weitere Übersicht zu den Terminen rund um den zentralen Teil der Abiturprüfungen kannst du hier finden. Denk daran das die dezentralen Termine nicht mit in dieses Dokument einfließen. Wann alle anderen Fächer geprüft werden, hängt also von deiner Schule ab. 

Wenn du dich auf deine Prüfungen vorbereiten willst, solltest du mal einen Blick in die Abiturprüfungsordnung werfen. Du kannst sie hier finden. In ihr ist vollständig aufgeführt, welche Themen und Fragestellungen in welchem Fach von dir erwartet werden. So kannst du dich ganz gezielt auf die Fächer vorbereiten, in denen du eine Prüfung ablegen wirst. Unter anderem kannst du hier erfahren, aus welchen Themenbereichen die Prüfungsfragen kommen können. Teilweise sind sogar feste Bereiche vorgeschrieben.

Das Land Rheinland-Pfalz hat natürlich auch ein Hygienekonzept für den Umgang mit der Corona-Pandemie. Hier kommst du zu einer Übersicht über die Maßnahmen. Wie viele andere Bundesländer auch, hat Rheinland-Pfalz ein dreistufiges Modell eingeführt, das sich nach der Zahl der Infektionen richtet. Es reicht vom uneingeschränkten Schulbetrieb, über einen eingeschränkten Regelbetrieb mit verpflichtenden Mindestabständen, bis hin zu vorübergehenden Schulschließungen im Extremfall.