Jeder von uns geht zur Schule, weil man es muss. Entsprechend schwer tun sich einige damit, die Schule wirklich gut zu nutzen. Denn eigentlich ist Schule nur in zweite Linie eine Pflichtveranstaltung. Vielmehr noch bietet sie die Möglichkeit, eigene Ziele zu verwirklichen und zu erreichen.

Dafür musst du dir aber erst einmal im Klaren darüber sein, welche Ziele du mit der Schule verbindest und verfolgst. Dann wird die Schule für dich nämlich keine Pflicht, sondern eine Chance.




Welche Ziele für die Schule kannst du haben?

Zunächst einmal kann die Schule dich natürlich darauf vorbereiten, später einen Beruf zu erlernen, der dir Spaß macht. Insofern trägt die Schule damit zu deinem persönlichen Glück bei. Denn später wirst du den größten Teil deiner Zeit auf der Arbeit verbringen. Je mehr Spaß du bei deiner Arbeit hast, desto zufriedener wirst du insgesamt sein. Und desto besser werden auch deine Ergebnisse auf der Arbeit aussehen und deine Karriere-Chancen sein. Also solltest du dir konkret überlegen, wie die Schule dazu beitragen kann. Du möchtest dein eigenes Geschäft eröffnen? Dann brauchst du auf jeden Fall Kenntnisse in Mathematik. Du willst Journalistin werden? Dann solltest du alles in Deutsch lernen, was man dir anbietet.

Daneben kannst du natürlich auch soziale Ziele in der Schule verfolgen. Nie wieder lernst du so leicht neue Menschen kennen wie in deiner Schulzeit. Du kannst also sehr einfach feststellen, mit welcher Art Mensch du dich gut verstehst, wie du selbst gerne sein möchtest und was dir in Freundschaften wichtig ist. Und viele knüpfen auch Bindungen fürs Leben. Dies ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Schule, denn während dieser Zeit lernst du eben nicht nur Fachliches, sondern auch, wie du mit anderen Menschen umgehst. Und auch dies kann eins deiner Ziele für die Schule sein.

Was sind deine persönlichen Ziele für die Schule? Schreib uns gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.