Einer der ersten Schritte, die du im Latein-Unterricht lernen wirst, ist das Deklinieren von Substantiven. Auch wenn der Begriff „Deklination“ vielleicht neu für dich ist, kannst du sicher sein, dass du jeden Tag ganz automatisch im Deutschen deklinierst. Was man unter dem Deklinieren versteht und welche Deklinationen es im Lateinischen gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Was versteht man unter Deklination?

Sprachen bedienen sich nicht nur verschiedener Wörter, um Dinge zu erklären. Die Wörter werden normalerweise je nach Bedeutungszusammenhang verändert. Substantive, Adjektive und Personalpronomina kann man beispielsweise an Kasus (Fall), Genus (Geschlecht) und Numerus (anpassen). Ich treffe auf der Straße beispielsweise ein Kind (Akkusativ), gebe das Geschenk aber einem Kind (Dativ). Solche Anpassungen nennt man Deklination.

Deklinationen im Lateinischen

Wie eigentlich alles im Lateinischen läuft die Deklination sehr systematisch ab. Du musst dir nur merken, nach welcher Deklinationsart ein Substantiv dekliniert wird, und schon kannst es deklinieren. Man merkt sich daher immer den Genitiv Singular und den Genus einer Vokabel, wenn man sie lernt. Mit der Information, auf welchen Buchstaben das Substantiv endet, wie der Genitiv lautet und welches grammatikalische Geschlecht es hat, kannst du es nämlich eindeutig einer Deklination zuordnen. Wenn du dir die Vokabel casa = Haus merken sollst, lernst du am besten direkt casa, -ae, f. Damit hast du alle Informationen zur Deklination bereit.

Im Deutschen unterscheiden wir vier Fälle: Nominativ (wer?), Genitiv (wessen?), Dativ (wem?) und Akkusativ (wen?). Das Lateinische kennt darüber hinaus noch den Ablativ (wodurch?), den Vokativ (direkte Ansprache) und den Lokativ (an welchem Ort?). Lernen musst du zum Glück „nur“ fünf Fälle für jeden Deklinationstyp und für Singular uns Plural. Wenn du diese beherrschst, kannst du jedes lateinische Substantiv deklinieren und – was noch wichtiger ist – die Fälle erkennen und richtig übersetzen.

Die verschiedenen Deklinationstypen im Überblick

Im folgenden findest du für jeden Deklinationstyp einen Beispiel für eine regelmäßige Deklination.

a-Deklination

casa, -ae, f. – das Haus

SingularPlural
Nominativcas – acas – ae
Genitivcas – aecas – arum
Dativcas – aecas – is
Akkusativcas – amcas – as
Ablativcas – acas – is

 

o-Deklination

amicus, -i, m. – der Freund

SingularPlural
Nominativamic – usamic – i
Genitivamic – iamic – orum
Dativamic – oamic- is
Akkusativamic – umamic – os
Ablativamic – oamic – is

 

i-Deklination

animal, -is, n. – das Tier

SingularPlural
Nominativanimalanimal -ia
Genitivanimal – isanimal – ium
Dativanimal – ianimal – ibus
Akkusativamic –animal – ia
Ablativamic – ianimal – ibus

 

u-Deklination

domus, us, f. – das Haus

SingularPlural
Nominativdom – usdom – us
Genitivdom – usdom – uum
Dativdom – uidom – ibus
Akkusativdom – umdom – os
Ablativdom – odom – ibus

 

e-Deklination

res, -ei, f. – die Sache

SingularPlural
Nominativr – esr – es
Genitivr – eir – erum
Dativr – eir – ebus
Akkusativr – emr – es
Ablativr – er – ebus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.