Zeitgeschichte

Als Zeitgeschichte bezeichnet man die Epoche der Geschichte, die momentan lebende Menschen noch selbst miterlebt haben. Welchen Zeitraum die Zeitgeschichte umfasst, ändert sich daher fortlaufend. Sie behandelt die aktuellen Weltgeschehnisse und diejenigen, die unmittelbar dazu geführt haben. Verbreitet ist auch der Begriff „zeitgenössische Geschichte“.



Themen der Zeitgeschichte

Da der Begriff der zeitgenössischen Geschichte dynamisch ist, ändern sich die Themen ständig. Als relevant gelten beispielsweise die folgenden:

  • Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
  • Nachkriegszeit
  • Wirtschaftswunder
  • Kalter Krieg
  • Zusammenbruch des Sozialismus
  • Jugoslawien-Kriege
  • Vereintes Europa
  • Nord-Süd-Konflikt

Der Kalte Krieg

Die Zeit zwischen 1947 und 1991 wird in welthistorischer Hinsicht oft als „Zeit des Kalten Krieges“ bezeichnet. Diese Bezeichnung steht für den politischen Dauerkonflikt zwischen den damaligen Supermächten USA und Sowjetunion (UdSSR). In der Zeit des Kalten Krieges waren fast alle Staaten der Welt zwei gegnerischen Gruppen zugeteilt: Den von den USA angeführten Staaten („Westliches