Zuchini oder Zucchini?

Redaktion


Heißt es eigentlich Zuchini oder Zucchini? Hier erklären wir dir, woher das Wort, kommt und wie man es im Singular und Plural richtig schreibt.

Die richtige Schreibweise:

Zucchini

Warum schreibt man Zucchini mit zwei c?

Zucchini kommt aus dem Italienischen. Das deutsche Wort leitet sich vom italienischen zucchino ab, einer Verkleinerungsform von zucca (Kürbis). Es bedeutet also kleiner Kürbis. Da es sich um ein Fremdwort handelt, muss es im Deutschen ebenfalls mit zwei c geschrieben werden. Zuchini ist immer falsch. Für eine einzelne Frucht muss man auch korrekterweise Zucchino sagen. Da die Singularform bei uns allerdings sehr selten gebraucht wird, glauben viele, dass die Pluralform die Einzahl ist, und bilden den Plural mit Zucchinis ebenfalls falsch. Das ist übrigens genauso wie bei Graffiti. Die Einzahl heißt Graffito und die Mehrzahl deshalb nicht Graffitis.

Anzeige

Bücher zur Rechtschreibung




Deswegen wird es häufig falsch geschrieben:

Das liegt vor allem an der häufig falschen Aussprache. Viele sprechen es Zu-chi-nie aus und lassen deshalb das c vor dem ch beim Schreiben weg. Manche ignorieren beim Sprechen aber auch das h und sagen Zu-tschi-ni.

Im Italienischen werden c, g und sc immer als Zischlaute gesprochen, wenn sie vor einem i oder einem e stehen. Aber die Grundform von zucchino heißt zucca und deshalb entfällt in diesem Fall der Zischlaut. Daher wird nach dem cc ein h eingefügt und es wird Zu-kie-ni ausgesprochen. Genauso ist es zum Beispiel auch bei Lamborghini oder Spaghetti.

Hoffentlich konnten wir dir bei der Schreibweise von Zucchini weiterhelfen und dir zeigen, wie wichtig es bei Fremdworten ist, einen Blick auf deren Ursprung zu werfen.

Du hast Fragen zu weiteren Fremdwörtern, bei deren Schreibweise du unsicher bist? Dann schicke uns eine Mail an rechtschreibung@nachgeholfen.de. Wir helfen dir gerne weiter!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}