weißmachen oder weismachen?

Redaktion


Wenn du eine Person davon überzeugst, dass etwas eine Tatsache ist, was nicht stimmt, so spricht man von weismachen – oder doch von weißmachen? In diesem Artikel erfährst du die richtige Schreibweise.

Die richtige Schreibweise:

weismachen

Warum schreibt man weismachen mit s und nicht mit ß ?

Das Wort setzt sich zusammen aus den Bestandteilen weis und machen. Es bedeutet so viel wie jemanden an der Nase herumführen oder jemandem etwas zeigen und ihn damit auf die falsche Fährte bringen. Der erste Bestandteil stammt aus dem Althochdeutschen und ist von weisen abgeleitet. Das Verb weisen kann als Synonym von zeigen gebraucht werden. Zum Beispiel weist man jemandem den Weg. Davon sind auch Wörter wie abweisen, beweisen, einweisen, nachweisen, vorweisen und zuweisen abgeleitet.

Da weismachen von diesem Wort abgeleitet ist, wird es ebenfalls mti einfachem s geschrieben.

Bücher zur Rechtschreibung

              

Anzeige

Deswegen wird es häufig falsch geschrieben:

Sicherlich denkt niemand, der weißmachen schreibt, dabei an die Farbe weiß. weisen anstelle des Verbs zeigen wird allerdings in der Alltagssprache kaum mehr gebraucht. Es wirkt eher etwas veraltet. Man findet es höchstens im Wegweiser und eben in weismachen wieder. Deshalb haben auch viele Menschen diesen Wortursprung nicht im Sinn, wenn sie den Ausdruck jemandem etwas weismachen verwenden.

Man tut vielleicht hinterlistig so, als könne diese Person zu einer weisen Einsicht gelangen. Dabei denkt man beispielsweise an alte, weise Männer und Frauen. Die oder der Weise ist sicher auch eine Person, die etwas weiß. Da haben wir dann plötzlich das ß! Dieses stammt aber von Wissen ab. Wäre weismachen tatsächlich von Wissen abgeleitet, würde die folgende Regel gelten: Nach einem Umlaut wie ei wird ein stimmloser scharfer S-Laut immer mit ß geschrieben wird, nicht als ss. Man müsste dann folglich weißmachen schreiben.

Jetzt weißt du also, warum weißmachen falsch ist. Diese Erläuterung war zwar nicht ganz einfach, aber doch sicherlich einleuchtend.

Wenn du weitere Fragen zu schwierigen Rechtschreibproblemen haben solltest, kannst du dir einfach unter rechtschreibung@nachgeholfen.de nachfragen!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}