Silbentrennung

Meike Backers


Eine Silbe ist ein Teil eines Wortes. Manche Wörter bestehen aus einer einzigen Silbe. Hierzu gehören zum Beispiel die Wörter Kunst und Baum. Andere Wörter bestehen aus mehreren Silben. Beispielsweise kannst du das Wort Freunde in die zwei Silben Freun-de aufteilen. Wie genau die Silbentrennung funktioniert, erklären wir dir im folgenden Artikel.

Silbentrennung nach Sprechsilben

Einfache Wörter kannst du meist nach Sprechsilben trennen. Sprich das Wort laut aus. So kannst du schnell herausfinden, wo die Trennstellen des Wortes sind. Bedenke dabei, dass sich in jeder Silbe nur ein einziger Vokal befindet.

Beispiele:

  • Bil-der
  • Mu-sik
  • Was-ser



Falls Vokale in einem Wort nebeneinander stehen, können diese zu unterschiedlichen Silben zählen. Somit kannst du diese Vokale trennen.

Beispiele:

  • Na-ti-on
  • The-a-ter
  • na-iv

Die Ausnahmen bilden die Wörter mit Diphthongen. Diphthonge sind beispielsweise au, ei und äu. Denn die Diphthonge sowie die Umlaute (ä, ö und ü) werden wie Vokale gewertet. Somit gilt zum Beispiel der Diphthong au als ein einziger Vokal. Diese Vokale darfst du dementsprechend nicht trennen.

Beispiele:

  • Fei-er
  • Häu-ser
  • Rau-pe
  • nä-hen
  • schöns-te



Achtung! Vokale, die am Anfang bzw. am Ende eines Wortes alleine stehen würden, dürfen nicht als alleinige Silbe gewertet werden. Merkst du beim Sprechen, dass ein Vokal am Anfang bzw. am Ende des Wortes als alleinige Silbe steht, darfst du diesen Vokal nicht abtrennen. Laut dieser Regel ist zum Beispiel die folgende Silbentrennung falsch: a-bends. Stattdessen muss das Wort abends bestehen bleiben und kann nicht in mehrere Silben aufgeteilt werden.

Die Konsonanten in einer Silbe

Steht an der Stelle, an der du das Wort trennst, ein einzelner Konsonant, wird dieser in der nächsten Silbe aufgenommen.

Beispiele:

  • Kre-ta
  • Fo-to
  • Schu-le

Wenn an der Stelle, an der du das Wort trennst, mehr als ein Konsonant steht, wird lediglich der letzte Konsonant in die nächste Silbe aufgenommen.

Beispiele:

  • Lap-top
  • Kat-ze
  • Fens-ter

Handelt es sich um eine Gruppe aus mehreren Konsonanten, die für einen Laut steht, wird diese Verbindung wie ein einzelner Konsonant gewertet. Zu den Konsonantenverbindungen, die als ein Konsonant gelten, gehören th, ch, sch, ph, ck, sh und rh.

Beispiele:

  • Apo-the-ke
  • Fä-cher
  • Fa-sching
  • Xy-lo-phon
  • De-cke

Bestimmte Konsonantengruppen musst du nicht zwangsläufig trennen. Wenn dem Konsonanten in einem Fremdwort ein r, ein l oder ein n folgt, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst die Grundregeln anwenden oder die Gruppe der Konsonanten in die nächste Silbe setzen.

Beispiele:

  • Hyd-rant oder Hy-drant
  • Dip-lom oder Di-plom
  • Mag-net oder Ma-gnet



Silbentrennung bei Wörtern mit Vorsilbe und zusammengesetzten Wörtern

Besteht das Wort unter anderem aus einer Vorsilbe, gilt die Vorsilbe als eine Silbe.

Beispiele:

  • Vor-stufe
  • un-einig
  • ab-setzen

Ist das Wort aus mehreren Wörtern zusammengesetzt, musst du die einzelnen Bestandteile trennen.

Beispiele:

  • Gewinn-spiel
  • Haupt-stadt
  • tod-schick

Bei zusammengesetzten Wörtern sowie bei Wörtern mit Vorsilbe musst du innerhalb der einzelnen Bestandteile die allgemeinen Regeln der Silbentrennung anwenden. Somit werden die obigen Beispielwörter vollständig folgendermaßen getrennt: Vor-stu-fe, un-ei-nig, ab-set-zen, Ge-winn-spiel, Haupt-stadt, tod-schick.

Falls bei einem zusammengesetzten Wort nicht mehr klar ist, ob bzw. warum das Wort eine Zusammensetzung ist, kann die Silbentrennung nach den Sprechsilben erfolgen.

Beispiele:

  • in-te-res-sant oder in-ter-es-sant
  • wa-rum oder war-um
  • ei-nan-der oder ein-an-der

Silbentrennung: Wann ist sie unsinnig?

Entstellt die Silbentrennung den Sinn des Wortes, ist es ratsam, eine Alternative zu finden. Dasselbe gilt für Silbentrennungen, durch welche der Leseablauf gestört werden kann.

Beispiele:

  • be-inhalten statt bein-halten
  • Spar-gelder statt Spargel-der

Ebenso solltest du Silbentrennungen bei Schrägstrichen sowie bei Apostrophen vermeiden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}