Mayonaise oder Mayonnaise: Wie heißt es richtig? Einmal Pommes rot-weiß, bitte! Also mit Ketchup und Mayon… äh … mit Mayo. Verflixt, wie schreibt man das bloß? Mayonaise oder Mayonnaise, das ist hier die Frage.

Die richtige Schreibweise:

Mayonnaise. Außerdem ist auch die eingedeutschte Schreibweise, Majonäse, anerkannt.

Warum schreibt man Mayonnaise mit zwei n?

Das Wort Mayonnaise stammt aus der französischen Sprache. Ursprünglich kommt es allerdings aus dem Spanischen, denn die leckere gelbe Sauce aus Ei, Öl und Gewürzen ist benannt nach der Stadt Mahón auf Menorca. Die Franzosen besetzten im 18. Jahrhundert die Insel Menorca. Offenbar schmeckte ihnen die kalorienreiche Sauce, die sie dort probierten, und sie übernahmen sie prompt in ihre Küche. Aus mahonaise (aus Mahón stammend) wurde mayonnaise und so haben wir es im Deutschen übernommen. Damit ist Mayonnaise im Deutschen ein Fremdwort, das wir übernommen haben, ohne dabei die Schreibweise zu verändern.

Bücher zur Rechtschreibung

               

Anzeige

Deswegen wird es häufig falsch geschrieben:

Ein Schlankmacher ist sie ja nicht gerade, aber äußerst beliebt in unterschiedlichen Ländern. Und überall wird sie unterschiedlich geschrieben. Spanisch heißt sie mayonesa, englisch mit doppeltem n wie im Deutschen, italienisch sogar mit i als maionese. Wer soll sich das bei so viel sprachlicher Verwirrung noch merken können?

Und dann gibt es da ja auch noch die Polonaise. Die schreibt sich tatsächlich nur mit einem n. Kein Wunder also, dass viele Leute Schwierigkeiten mit diesem Wort haben und Mayonaise schreiben. Aber zum Glück weißt du ja jetzt Bescheid. Und wenn du es dir partout nicht merken kannst, bleibt dir noch die deutsche Alternativschreibweise: Majonäse. Oder du schummelst einfach und schreibst schlicht Mayo.

Alle Rechtschreibfragen geklärt? Sonst kannst du gerne eine E-Mail an rechtschreibung@nachgeholfen.de schreiben!